Schiffsbesichtigung der Heinrich Heine

Bei Sonnenschein und Niedrigwasser fanden 190 Kreuzfahrtbegeisterte ihren Weg ans Deutzer Rheinufer, um das neueste Rheinschiff der 1AVista-Flotte zu erkunden. Aufgrund des niedrigen Pegels musste MS Heinrich Heine zunächst den Liegeplatz wechseln, und so kam ein Großteil der Gäste bereits in den Genuss einer kurzen Schiffsfahrt.

1AVista-Firmengründer Hubert Schulte-Schmelter begrüßte persönlich jeden Gast an der Gangway. Es entstand eine herzliche Atmosphäre an Bord der Heinrich Heine.

Ein ausgeschilderter Rundweg führte die Gäste durch die geräumigen Kabinen des Ober- und Hauptdecks, in den Wellnessbereich, mit Indoorpool, Liegestühlen, Fitnessgeräten, Sauna, Solarium und Massage, den Salon mit Bar, das Restaurant und das Sonnendeck. Im Restaurant erhielten die Gäste bereits einen Vorgeschmack auf die kulinarische Vielfältigkeit des Küchenteams und im Salon und der Bar auf dem Sonnendeck lernten diese das vielfältige All Inclusive Angebot kennen, welches auch an diesem Tag Bestandteil der Besichtigung war.

Nach dem Mittagessen, dem ein oder anderen Getränk und vielleicht bereits mit der Buchung der nächsten Flusskreuzfahrt in der Tasche verließen die kreuzfahrtbegeisterten 1AVista-Gäste MS Heinrich Heine mit der Gewissheit wiederzukommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.