Reisebericht einer Gewinnerin

Auf unserer Facebook-Seite finden in regelmäßigen Abständen Gewinnspiele statt. Vor Weihnachten gab es bei uns eine Reise zu gewinnen. Frau Heintz, die glückliche Gewinnerin, berichtet hier von ihren Erlebnissen:

Zuerst habe ich gar nicht geglaubt, dass ich gewonnen habe: aber die haben mir tatsächlich die Reiseunterlagen zugeschickt. Also ging es am Sonntagmaorgen mit dem Zug bei recht ungemütlichem Wetter nach Frankfurt. Dort zu Fuß zur Anlegestellte und dann fing auch schon der 1A-Service an. Wir konnten das Gepäck schon an Bord bringen und noch am Main spazieren gehen.

Überrascht war ich von der Größe der Kabine mit dem riesigen Fenster und in dem Schrank kann man die Garderobe für 14 Tage spielend unterbringen. Alles ist wunderschön. Dazu der schöne Salon und das Restaurant. Jetzt weiß ich auch, warum ein Fitnessraum an Bord ist. Bei der Verpflegung braucht man den, wen mann länger als zwei tage unterwegs ist. Der Tag fängt miteinem üppigen Frühstücksbuffet an, das einem gleich wieder Entscheidungen abverlangt, die man eigentlich gar nicht treffen möchte. Beim Mittagessen und Abendessen fällt es auch außerordentlich schwer „Nein“ zu sagen, denn alles ist köstlich und wird freundlich und aufmerksam serviert.

Die Fahrt war einfach herrlich, so auf dem Rhein entlang schippern eröffnet ganz neue Perspektiven und wir hatten das Glück, dass am Montag die Sonne rauskam und wir so die Mittelrheinpassage zum Teil an Deck geniesen konnten.

Früher habe ich immer gesagt, dass Kreuzfahrten nichts für mich sind und mit den großen Schiffen, die tagelang auf dem Meer unterwegs sind, kann ich immer noch nichts anfangen; aber so eine Flusskreuzfahrt ist einfach herrlich, man kann viel sehen, wird an Bord verwöhnt und kann sich richtig erholen, vom ersten bis zum letzten Moment.

Weitere Informationen zu unseren Flussreisen erhalten Sie hier.

Schreibe einen Kommentar